Fensterlicht und Tageslichtleuchte.

Bei diesem Bildaufbau steht Laura mit dem Rücken an einer weißen Wand. Von rechts strahlt helles Licht durch ein großes Fenster. In diesem Fall war ein Reflektor für die lichtabgewandte Gesichtshälfte zu schwach, sodass sie zu dunkel geblieben wäre. Daher wurde als Gegenpol zum Fenster eine Tageslichtleuchte in circa 60cm Abstand zum Motiv positioniert. Für die Aufnahme kam die Nikon D300s und das Nikkor 85mm f1.8 zum Einsatz, das durch den Crop-Faktor des DX-Sensors eine effektive Brennweite von 127mm erreicht hat.


< Beispiel zur Lichtgestaltung 3



< Zurück zur Lichtgestaltung