Mallorquinisches Frühstück.

Unsere Gastgeber haben uns jeden Morgen mit einem köstlichen Frühstück verwöhnt. Ganz frisch und mit einheimischen Produkten haben wir schon beim Start in den Tag die Insel kennen gelernt. Viele Früchte und Gemüse, das wir von zuhause kennen aber auch Neues, wie die leckeren, gebratenen, grünen Paprika, genannt „Pimientos de Padrón“, bestreut mit grobem mallorquinischem Salz und gebratene Pilze. Es war wunderschön.