Zubehör.

Der Bereich des Zubehörs für die digitale Fotografie ist sehr weit gefasst. Hier kommen ein Kameragurt, ein Batteriegriff und ein Reflektor zur Sprache, die immer im Fotorucksack dabei sind. Desweiteren zeige ich die beiden unterschiedlichen Taschen, die ich für größere oder kleinere Einsätze nutze.

Kameragurt.

Als Kameragurt nutze ich den Sun-Sniper SSN-RB-ONE Rotaball Basis Gurt. Der hat mir schon viele Jahre an der Nikon D300s gute Dienste geleistet, sodass ich mir für die Nikon D750 einen zweiten angeschafft habe.


Reflektor.

Für die passive Lichtgestaltung, das Aufhellen von Schatten oder Spiegeln des Sonnenlichts nutze ich einen Reflektor von Neewer mit 110cm Durchmesser. Der Reflektor wird mit einer 5 in 1 Kombination beworben, da man ihn mit schwarzem, weißem, durchsichtigen, silbernen oder einer goldenen Oberfläche nutzen kann. Die Effekte sind mir sehr lieb geworden, für den Einsatz braucht man aber immer ein zusätzliches Stativ oder besser noch einen fleißigen Assistenten.

>> Einsatzbeispiel 1: Lichtgestaltung mit Reflektor.

>> Einsatzbeispiel 2: Lichtgestaltung mit Reflektor.

>> Einsatzbeispiel 3: Lichtgestaltung mit Reflektor.


Batteriegriff MB-D10.

Um die Kameraleistung mit einem zweiten Akku zu verlängern und um die Handhabung bei Hochformataufnahmen zu verbessern, kann man die Nikon D300s und andere Kameras von Nikon mit einem Batteriegriff ergänzen. Früher war mir das sehr wichtig und die Benutzung der Kamera ohne den Batteriegriff sehr ungewohnt. Nach dem Umstieg auf die Nikon D750 habe ich bisher keinen Batteriegriff genutzt, da ich das geringere Gewicht zu schätzen lerne, das mit den montierten Motiven und Blitz schon sehr hoch ist,


Kameratasche von Crumpler.

Als kleine Kameratasche für eine DSLR wie die Nikon D750 und zwei bis drei Objektive nutze ich ein Modell von Crumpler, das es so heute nicht mehr gibt. Nach der Anpassung der Modellreihen von Crumpler wäre das vergleichbare Modell die Jackpack 7500.


Fotorucksack von Burton.

Für Ausflüge mit dem großen Equipment eignet sich der Fotorucksack Focus Pack von Burton. Das Hauptfach fasst die DSLR Nikon D750, vier bis fünf Objektive, auch die großen Tamron 70-200mm und das große Nikkor 24-70mm. In den oberen Fächern ist Platz für die Blitze und die Fernauslöser. Vorn passt ein Notebook, wie das Lenovo Ideapad 320S bequem in ein Steckfach. Davor passt in die große Lasche noch ein Reflektor und an der Seite auch noch ein Kamerastativ. Mit dieser Auslastung macht das Wandern keine Freude mehr; dafür hat man aber das wichtigste für eine Fotoreise beisammen.