Port de Sollér – mit Telezoom.

Bevor es am Leuchtturm so richtig nass und windig wurde habe ich noch das Tamron 70-200 f2.8 auf die Kamera gebaut und damit auch am Heimweg noch mehrmals angehalten. Die bestechende Schärfe des Objektivs auch am älteren Sensor der Nikon D300s ist beeindruckend. Dabei sind ein paar detailreiche Eindrücke des Hafens und des gegenüberliegenden Leuchtturms entstanden.