Abreise von der Esperanza.

In einer regnerischen Nacht im Oktober 2018 hat sich die Crew der MV Esperanza darum bemüht, uns wieder sicher zum Hafen von Portals Nous überzusetzen. In Wind und Regen ist das Beiboot zu Wasser gelassen geworden und wir sind durch die Seeluke über schwarzer See in das Schnellboot geklettert. Es war nass und windig, aber auch warm und aufregend, mit der salzigen Gischt im Gesicht, das Schiff im Dunkeln verschwinden zu sehen. Wir sind sehr dankbar für die Gastfreundschaft an Bord und wünschen Raphael und der Besatzung alles Gute und viel Erfolg für die kommenden Unternehmungen.

Greenpeace unterstützen.