Die Kathedrale Santa Maria del Fiore.

Die mächtige Kathedrale ist die Bischofskirche des Erzbistums Florenz und bietet im Inneren circa 30.000 Menschen Platz. Die Kuppel der Kathedrale wurde vom Baumeister Brunelleschi erbaut und gilt als ein Meisterwerk der frühen Renaissance.  Die Bauarbeiten begannen zu einer Zeit des Wettbewerbes im christlichen Europa um den Bau des mächtigsten Gotteshauses. Nach dem Petersdom in Rom, dem Mailänder Dom, der Giralda in Sevilla und der St. Pauls Cathedral in London ist die Florentiner Kathedrale die größte Kirche in Europa.

Neben den Ausmaßen ist aber die Ausstattung und Verzierung außergewöhnlich. Geschmückt mit drei unterschiedlichen Arten Marmors und unendlich vielen großer und kleiner bildhauerischer Details strahlt die Kathedrale über das sonnenverwöhnte Florenz hinweg.